20. Spieltag Bezirksliga Zollern, Saison 2017/2018

Sonntag, 25.03.2018 – 15:00 Uhr

SV Dotternhausen – 1. FC Burladingen 4:0 (3:0)

Torfolge

1:0 Danny Sumser (12.)
2:0 Mathias Mauz (41.)
3:0 Danny Sumser (42.)
4:0 Mathias Mauz (68.)

Besonderes Vorkommnis: -

Spielbericht

Gelungener Pflichtspielauftakt – Sumser und Mauz glänzen mit Doppelpack

Zu Beginn sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich ab und scheuten zunächst das große Risiko. Leider musste der SVD bereits nach 12 Minuten zum ersten Mal wechseln. Chris Müller zog sich eine Muskelverletzung im Leistenbereich zu. Für ihn kam Jens Hoch ins Spiel. Doch in der gleichen Spielminute wurde die Laune der SVD-Anhänger wieder etwas besser: Ein schnell vorgetragener Angriff über links, welchen Marc Fischer initiierte, fand nach scharfer Hereingabe den Fuß von Danny Sumser, welcher eiskalt das 1:0 markieren konnte (12). Der Gegner konnte nach der SVD-Führung mit einer Kopfballchance auf sich aufmerksam machen, welche unser Keeper Weckenmann tadellos vereitelte. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte der SVD das Tempo dann wieder anziehen und gleichzeitig für die Vorentscheidung im Spiel sorgen. Mit einem wunderbaren Doppelpass konnten sich unsere Offensivspieler mittig durch die gesamte Burladinger Abwehr spielen, ehe Spielertrainer Mauz mit einem satten Abschluss das 2:0 markieren konnte (41.). Keine 60 Sekunden später sollten abermals die Grün-Weißen jubeln. Ein Angriff der Burladinger konnte abgefangen werden und der Ball wurde auf dem schnellsten Weg in den Rücken der gegnerischen Abwehr gespielt, Danny Sumser erlief sich diesen Ball und sah, dass der herausstürmende Torhüter zu spät kam. Mit einem gefühlvollen Lupfer aus rund 23 Meter überwand er ihn und sorgte damit für das Highlight des Tages (42.)! Der stark leitende Schiedsrichter, der im gesamten Spiel keine gelbe Karte zeigen musste, pfiff dann zum Pausentee. Die Halbzeit-Führung unserer SVD-Jungs war absolut verdient.

Der zweite Durchgang begann dann recht ereignislos. Das Spiel plätscherte so dahin, Burladingen unternahm nicht viel und unsere Jungs ließen den Ball laufen, in der Hoffnung, dass sich irgendwann eine passende Lücke auftut. Nach 65 Spielminuten musste dann Marc Fischer mit einer schweren Verletzung ausgewechselt werden. Leider bestätigten sich die schlimmsten Befürchtungen: Die Ärzte mussten leider einen Kreuzbandriss im linken Knie feststellen. Marc, wir wünschen dir an dieser Stelle alles Gute für den Heilungsverlauf!!!

Drei Minuten nach der Auswechslung von Fischer konnte Sumser Spielertrainer Mauz im Strafraum freispielen und dieser markierte eiskalt ebenfalls einen Doppelpack – 4:0 (68.)! In der Folgezeit kam der SVD zu weiteren Chancen, welche ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss zappelte das Netz, doch der Unparteiische nahm das 5:0 aufgrund einer Abseitsstellung zurück. Am Ende stand ein hoher Heimsieg zu Buche, welcher mehr als verdient war. Die Revanche für das schwer erklärbare 0:6 aus der Hinrunde ist somit geglückt.

Aufstellung

Weckenmann
Kath Lorch Lehmann
Pfister
Seifriz Hauser Mauz Fischer
Müller Sumser

Wechsel

Hoch                -> Müller (12.)
Nota                -> Hoch (61.)
Scherer            -> Fischer (65.)
Wochner          -> Sumser (76.)

April-Fahrplan -> Vorschau

SV Dotternhausen – SG SV Hart / SV Owingen (Nachholspiel!)
Montag, 02. April – 15:00 Uhr (Kunstrasen)

TSV Harthausen/Scher – SV Dotternhausen
Samstag, 07. April – 15:00 Uhr

FC Albstadt 07 U23 – SV Dotternhausen (Nachholspiel!)
Donnerstag, 12. April – 19:00 Uhr

SV Dotternhausen – TSV Nusplingen
Sonntag, 15. April – 15:00 Uhr

- spielfrei am 22. April -

SV Rangendingen – SV Dotternhausen
Sonntag, 29. April – 15:00 Uhr

Das Pokalviertelfinale gegen Heinstetten wurde noch nicht neu terminiert!

SVD Event-Kalender