24. Spieltag Bezirksliga Zollern, Saison 2017/2018

Sonntag, 29.04.2018 - 15:00 Uhr

SV Rangendingen - SV Dotternhausen 0:3 (0:2)

Torfolge

0:1 Mathias Mauz, 26. Spielminute
0:2 Robin Lorch, 29. Spielminute
0:3 Julian Rontke, 56. Spielminute

Besonderes Vorkommnis: -

Spielbericht

Ungefährderter Auswärtssieg beim Schlusslicht

Eine blitzsaubere Leistung lieferte unsere erste Mannschaft vergangenes Wochenende in Rangendingen ab. Vom Anpfiff weg dominierte unser Team das Spielgeschehen und konnte sich in regelmäßigen Abständen große Torchancen herausspielen. Die erste Viertelstunde war noch vom gegenseitigen Abtasten geprägt, ehe unsere Mannschaft die Passgeschwindigkeit etwas erhöhte. Der Gegner war damit an diesem Tag überfordert und lief die meiste Zeit nur hinterher. Über unsere Mittelfeldachse Schairer, Mauz und Hauser wurden viele schöne Angriffe initiiert, die unsere Spitzen Julian Rontke und Martin Seifriz in Szene setzten. Rangendingen dagegen war auf Schadensbegrenzung aus und profitierte meist nur von unseren Ballverlusten, die aber weit vor der eigenen Strafraumgrenze ausgebügelt werden konnten. Nach einer halben Stunde eröffnete Spielertrainer Mauz den Torreigen und versenkte einen direkten Freistoß aus rund 20 Metern unhaltbar in den Maschen. Zuvor war Julian Rontke regelwidrig an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht worden. Keine 180 Sekunden später zwirbelte Mauz einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den Kopf von Abwehrchef Robin Lorch, der überlegt das 2:0 erzielte. Bis zum Pausenpfiff passierte dann nicht mehr viel. Der SVD verwaltete bei sehr heißen Temperaturen das Ergebnis souverän.

Nach dem Pausenpiff übernahm der SVD weiterhin das Kommando und konnte beinahe mit dem ersten Angriff ein weiteres Tor nachlegen, doch Rontke scheiterte im Eins-gegen-Eins-Duell mit dem Torhüter (46.). Felix Schairer durfte ebenfalls fast Jubeln, doch sein Kopfball nach dem anschließenden Eckball konnte der Torhüter ebenfalls entschärfen (47.). Nach 56 Minunten machten unsere Jungs dann aber endgültig den Deckel auf dieses Spiel: Danny Sumser setzte sich bärenstark mit viel Willenskraft gegen zwei Gegenspieler durch und spielte uneigennützig auf Rontke quer, welcher nur noch einschieben musste - das 3:0. In der Folgezeit versuchten unsere Jungs etwas Körner zu sparen und schalteten absolut zu Recht in den Energiesparmodus. Rangendingen konnte in der Schlussphase die zwei ersten eigenen Abschlüsse verzeichnen, doch Keeper Ringwald entschärfte die Versuche mühelos. Nach rund 85. Minuten hätte beinahe Manuel Scherer noch auf 4:0 erhöht, doch sein Abschluss ging knapp am Tor vorbei.


Aufstellung

Weckenmann
Kath Lorch Weinmann
Schairer
Schnekenburger Mauz Hauser Lehmann
Rontke Seifriz

Wechsel

Sumser -> Schnekenburger, 46. Spielminute
Pfister -> Hauser, 67. Spielminute
Scherer -> Rontke, 80. Spielminute
Koch -> Kath, 80. Spielminute

Vorschau

SV Dotternhausen - SV Grün-Weiß Stetten
Freitag, 04.05.2018, Anpfiff 19:00 Uhr (Kunstrasen)

FV Rot-Weiß Ebingen - SV Dotternhausen
Sonntag, 13.05.2018, Anpfiff 15:00 Uhr

SVD Event-Kalender