News des SVD

  • All
  • SVD
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Aktuell: Oberhohenberg-Pokal in Dotternhausen

 

Oberhohenbergpokal geht in die 58. Auflage

Der SV Dotternhausen 1918 e. V. ist in diesem Jahr Ausrichter des traditionsreichen Oberhohenbergpokalturnier, welches nun zum 58. Mal stattfindet.

Von Freitag, 19.07. bis Sonntag, 21.07. messen sich Juniorenteams im F-, E- und D-Juniorenbereich sowie Ü-32-Mannschaften und selbstverständlich die Herrenmannschaften.

Teilnehmer sind wie jedes Jahr der FSV Zepfenhan (Kreisliga B /Bezirk Schwarzwald), TG Schömberg (Kreisliga B /Zollern), TV Wehingen (Kreisliga A /Schwarzwald), SV Schörzingen (Kreisliga B /Schwarzwald), der SV Deilingen (Kreisliga B/Schwarzwald) die SG Obernheim/Nusplingen (Bezirksliga/Zollern) sowie der SV Dotternhausen 1 (Bezirksliga Zollern) und die 2. Garnitur der Plettenberg-Gemeinde.

 Insbesondere das Zollern-Duell zwischen dem Bezirksliga-Aufsteiger Obernheim/Nusplingen und dem heimischen SVD birgt Spannung und dient als ersten Gradmesser der Saisonvorbereitung.

Aber auch der FSV Zepfenhan, welcher über die Relegation den bitteren Gang in die Kreisliga B antreten musste, möchte sich mit neuem Trainier rehabilitieren. Die Schörzinger hätten in der Relegation den Aufstieg fast gepackt, waren an diesem Tag dem TV Wehingen unterlegen. Bei der TG Schömberg beginnt mit diesem Turnier eine neue Zeitrechnung, der Abstieg aus der Kreisliga A war an der Stelle sehr deftig und weit abgeschlagen deutlich.

Der Oberhohenbergpokal schreibt dennoch seine eigenen Gesetze und so bleibt, abzuwarten wie sich der Landesligaabsteiger Dotternhausen mit der Favoritenrolle auseinandersetzt. Auch die Zweite Mannschaft der Grün-Weißen möchte vor eigenem Publikum gerne ein Wörtchen um die vorderen Plätze mitreden.

 Somit steht im 101. Vereinsjahr mal wieder ein Pokalwochenende in Dotternhausen vor der Tür. Dabei ist der SV Dotternhausen gar keiner der Teilnehmer, welche von Beginn an dabei waren. Zuerst als Gastteam aus der Nachbarschaft und dann später als fester Bestandteil ist der SV Dotternhausen heute sportlich das Aushängeschild des Oberhohenbergpokal.

 Den Turnierreigen eröffnen die F- und E-Junioren mit deren Pokalturnier am Freitagnachmittag. Los geht’s am 20.07. um 13:00 Uhr. Abends um 18:00 Uhr eröffnen der TSV Obernheim und der SV Dotternhausen II den Turnierreigen der Aktiven.

 Parallel im Festzelt gibt es Oberkrainer und Polkas auf die Ohren. Die Biraböhmische Blasmusik gibt Ihr Stelldichein und unterhält die Gäste aufs Beste. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein Handwerkervesper, welches früher bei Zeltfesten großen Anklang gefunden hat, soll sozusagen als Version 4.0 den außersportlichen Rahmen eröffnen. Der Eintritt ist frei und mit einer Wurstsalat-Aktion ist hier für einen attraktiven Rahmen gesorgt.

 Am Samstag geht es mit den D-Junioren im Turnier weiter. Ab 9:30 kreuzen die Jugendteams die Klingen. Mittags ab 13:00 Uhr dürfen die Ü32-Senioren ran und ermitteln Ihren Oberhohenbergpokalsieger. Um 18:00 Uhr rollt der Ball im Aktiventurnier weiter.

Der Sonntag gehört voll und ganz den Aktiven. Bereits um 9:00 Uhr findet das Prestigeduell zwischen Obernheim und Deilingen statt. Zwischendurch dürfen die Jüngsten des SV Dotternhausen ran und duellieren sich im Bambini-Derby.

Ab 11:00 Uhr unterhält der Musikverein Dotternhausen alle Festbesucher und wartet zu Frühschoppen und Mittagessen mit einem unterhaltsamen Programm auf.

Einsicht in die Turnierpläne sowie weitere Informationen zum Turnier erhalten alle Interessierten unter www.svdotternhausen.de oder über die Facebook-Seite des Vereins.

 

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hautpsächlich von Timo und Rolf Schatz erstellt. Neu ab 2019 ist Leah Wochner.

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2019

Heute 86

Gestern 69

Diese Woche 155

Diesen Monat 991

Insgesamt 11570