Abschluss der Ligasaison 2019

Grün-Weiß bleibt Aufstieg verwehrt – trotzdem tolle Leistungen des gesamten Teams

Am vergangenen Samstag, 27.04.2019, fand in Ludwigsburg das Ligafinale im Geräteturnen statt. Drei Mannschaften aus dem Turngau Zollern Schalksburg gingen in den drei verschiedenen Durchgängen an den Start: die TG Schömberg (Verbandsliga), der TSV Geislingen (Landesliga) und der SV Dotternhausen (Kreisliga). Bei diesem Wettkampf ging es für die Turner um Klassenerhalt oder Aufstieg in ihrer momentanen bzw. in die nächsthöhere Ligastaffel.

Für alle Turnsportfans ist dieser alljährlich stattfindende Wettkampf stets ein Spektakel: über 350 Turner aus 40 verschiedenen Mannschaften gingen über den gesamten Tag verteilt an die Geräte. Die Zuschauer bekamen Turnkunst von der Kreisliga bishin zur Oberliga zu sehen.
Ein solch großer Wettkampf muss perfekt organisiert sein, was dem Helferteam des MTV Ludwigsburg, sowie dem Schwäbischen Turnerbund (STB) wieder einmal bestens gelang. Der erste von drei Durchgängen begann bereits um 9.00 Uhr, hierbei ging es um den Bezirksligaaufstieg bzw. -klassenerhalt. Als Kreisligameister in der Kreisliga Süd mussten die Dotternhausener Turner um Trainer Manuel Thomas also schon am frühen Morgen an die Geräte. Die Konkurrenz war eindrucksvoll: die Jungs mussten sich einerseits den jeweils zwei besten Mannschaften aus den insgesamt vier Kreisligen, sowie den drei Tabellenletzten aus den Bezirksligen des STB stellen.
Die SVDler hatten vor dem Wettkampf mit einem guten Mittelfeldplatz gerechnet, allerdings rückten diese Aussichten von Gerät zu Gerät in immer weitere Ferne.
Die Jungs taten sich von Anfang an schwer damit, in den Wettkampf zu finden. Bereits am ersten Gerät, dem Sprung, schlichen sich Patzer ein. Chris Schatz konnte zum ersten Mal einen Tsukahara gehockt zeigen, der im Vergleich zu einem Handstützüberschlag einen deutlich höheren Schwierigkeitswert hat. Chris konnte seinen Sprung leider nicht ganz in den sauberen Stand bringen und musste dementsprechend Punktabzug hinnehmen. Am Ende ging er mit 8,55 Pkt. von der Matte. 
Ähnlich wie am ersten Gerät sollte es dann im gesamten Wettkampf weitergehen: Patzer, Standfehler und Unsauberheiten in den geturnten Übungen der SVDler wurden von den Kampfrichtern mit deutlichen Punktabzügen bestraft und so musste sich das Turnteam Dotternhausen am Ende mit einem 10. Tabellenplatz (219,40 Pkt.) zufriedengeben.

"Die Leistungen heute lagen ganz klar unter dem, was wir in den vorigen Ligawettkämpfen gezeigt haben", sagt Trainer Manuel Thomas nach dem Wettkampf. "Trotzdem können wir auf eine sehr erfolgreiche Ligarunde zurückblicken. Wir hätten es uns im Voraus nie erträumt, direkt im ersten Jahr Meister zu werden und die Chance zu haben, im Ligafinale mit um den Aufstieg zu turnen.". Thomas ist sich sicher, dass die Mannschaft auch im nächsten Kreisliga-Jahr wieder vorne mitmischen wird. In den kommenden Monaten wird es darum gehen, neue Übungsteile zu erlernen und so die Schwierigkeitswerte der Übungen nochmal nach oben zu schrauben. "Die Jungs haben in den letzten Monaten unglaubliche Fortschritte gemacht - so soll es weitergehen.", resümiert der Coach am Ende des Tages.

Auch wenn das Ergebnis beim Ligafinale etwas enttäuschend ausfiel und mit Sicherheit unter den Erwartungen von Turnern und Trainer lag, ist die gesamte Turnabteilung sehr stolz auf die erbrachten Leistungen des gesamten Turn- und Trainerteams. Ein großer Dank von seitens des Haupttrainers Manuel Thomas für die Unterstützung, gilt dem Abteilungsleiter Peter Seifriz, seinen Trainerkollegen Rolf Schatz, Michael Eckstein und Tobias Seifriz, sowie dem Kampfrichterteam, bestehend aus Tobias und Sebastian Seifriz, Niklas Schreijäg und Michael und Leandro Eckstein. Alle haben die Saison über tolle Arbeit geleistet.

Das Team bedankt sich außerdem ganz herzlich, bei allen Fans, die bei den Wettkämpfen stets durch lautstarke Unterstützung geglänzt haben. Kein Sport ohne Support! ;-)

Das war die Ligasaison 2019. 2020 heißt es "Auf ein Neues!".

  

  

  

 


 Ergebnisse Ligafinale 

Platz

Mannschaft

Punkte

Geräte

 

1

MTV Ludwigsburg III            

264.75

6

Kreisliga Nord

2

SV Böblingen

249.40

6

Bezirksliga Mitte

3

TSV Schmiden II

242.35

6

Kreisliga Nord

4

TV Wetzgau III

238.90

6

Bezirksliga Nord

5

TV Spaichingen

232.50

6

Kreisliga West

6

WKG Leinfelden-Stetten

230.20

6

Kreisliga Mitte

7

TSV Böbingen

228.55

6

Kreisliga Mitte

8

TG Wangen-Eisenharz IV

227.50

6

Kreisliga Süd

9

SV Bolheim II

226.85

6

Bezirksliga Süd

10

SV Dotternhausen

219.40

6

Kreisliga Süd

11

TG Biberach II

198.70

6

Kreisliga Süd

12

TV Rottweil

0.00

6

Kreisliga West

Turnen aus 2018

  • All
  • Strukturwandel
  • Wettkampf
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hautpsächlich von Timo und Rolf Schatz erstellt. Neu ab 2019 ist Leah Wochner.

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2019

Heute 86

Gestern 69

Diese Woche 155

Diesen Monat 991

Insgesamt 11570