SVD-Turner*innen bei den Gaueinzelmeisterschaften

 Gaueinzelmeisterschaften in Albstadt-Ebingen

 Am Sonntag, 22. April war der TSV Ebingen Veranstalter der Gaueinzelmeisterschaften des Turngaus Zollern-Schalksburg. In der Mazmannhalle gingen bereits vormittags die Mädchen an die Geräte, die Jungen waren dagegen erst nachmittags mit ihren Wettkämpfen an der Reihe. Vom SV Dotternhausen waren 39 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 14 gemeldet, eine beachtliche Anzahl an Turnerinnen und Turnern, wie wir sie bislang noch nicht hatten. Da zu einer bestimmten Anzahl Kinder immer vereinsinterne Kampfrichter gemeldet werden müssen, begleiteten 8 Kampfrichterinnen und Kampfrichter vom SV Dotternhausen die Teilnehmer und bewerteten sie zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der anderen Vereine. Vielen Dank an dieser Stelle für eure Bereitschaft, ohne euch wären diese Wettkämpfe für uns nicht durchführbar.

Bei den Mädchen belegte Charlotte Türk in der Minirunde bis 7 Jahre einen tollen 3. Platz, Julia Schock erlangte in der Riege bis 8 Jahre den 10. Platz, Noelia Nota wurde Zwölfte, Selina Teschner Fünfzehnte und Anna-Maria Seeburger belegte den 18. Platz von insgesamt 26 Turnerinnen. In dem starken Teilnehmerfeld mit 23 Turnerinnen waren die Turnerinnen aus Schömberg und Winterlingen dominierend. In der Minirunde bis 9 Jahre zeigte Annika Stark als Fünfte einen starken Auftritt, Antonia Reiner belegte in der Minirunde bis 11 Jahre den 14. Platz. Die Minirunde bis 12 Jahre war sehr stark durch Dotternhausener Turnerinnen vertreten, die sich von ihrer besten Seite zeigten. Isabella Weinmann wurde Vize-Gaumeisterin, Jule Ritter wurde Siebte, Lea Cikos Dreizehnte und Frida Roßmann Vierzehnte. Emilia Merz sicherte sich in der Minirunde bis 13 Jahre den 11. Platz. Mailin Jetter belegte bei den unter 14-Jährigen Rang sechs. Aufgrund der starken Konkurrenz aus den weiblichen Turnhochburgen Balingen, Ebingen und Meßstetten starteten die meisten unserer Turnerinnen in der Minirunde, deren Wettkämpfe auf Gauebene enden. Im Pflicht-Vier- bzw. Sechskampf ist eine Weiterqualifizierung für die Region- und Landesfinals möglich, was ebenfalls einige Turnerinnen des SV Dotternhausen anstrebten, dies jedoch leider knapp verfehlten: Pia Wager erreichte in der Altersklasse bis 8 Jahre einen guten 7. Platz, Sophia Künstle wurde bei sehr starker Konkurrenz aus den Turnhochburgen ebenfalls Siebte, eine Qualifzierung ist jedoch leider nur bis Rang 6 möglich. Hannah Neher wurde hier Vierzehnte. Im Pflicht-Vierkampf bis 10 Jahre erreichte Sophia Merz den 12. Platz, Bianca Krauth und Amelie Gerigk wurden Achtzehnte und Neunzehnte, Laura Krauth und Luisa Pontarollo erreichten die Plätze 23 und 24. Damit war der SV Dotternhausen in den Mädchen-Wettkämpfen, die von 8 Uhr morgens bis in die Abendstunden dauerten, mit insgesamt 21 Teilnehmerinnen sehr stark vertreten und bot den anwesenden Eltern und Großeltern tolle Übungen und Fortschritte an den Turngeräten, auch wenn es unter der sehr starken Konkurrenz leider nicht für das Treppchen reichte.

Wesentlich kleiner war das Teilnehmerfeld der Jungen, die dieses Jahr erstmals am selben Tag wie die Mädchen ihr Gaufinale zu bestreiten hatten, was teilweise zu langen Wartezeiten führte. Die Platzierungen konnten sich dafür umso mehr sehen lassen. Wir stellten am Ende 7 Gaumeister in den unterschiedlichen Wettkämpfen und Altersklassen und behaupteten uns sehr gut gegenüber der Konkurrenz aus Schömberg, Geislingen und Winterlingen. In der Minirunde bis 6 Jahre wurde Janes Michailidis Gaumeister, Ben Thomas wurde Zweiter. Jasper Keul bekam unter den 8-Jährigen die Goldmedaille umgehängt, Luis Gern wurde in der Minirunde der 12-Jährigen Gaumeister. Im Pflichtvierkampf der 7-Jährigen und damit allesamt qualifiziert zum Regiofinale, schnappte sich Noah Neher die Bronzemedaille, Michael Schäfer und Lukas Eichstädt belegten die Plätze 5 und 6. Bei den Achtjährigen wurde Bruno Weckenmann mit fast 10 Punkten Vorsprung grandioser Gaumeister, Noah Kleinkonradt sicherte sich die Silbermedaille. Levin Michailidis erreichte Rang 5 und qualifizierte sich damit ebenfalls fürs Regiofinale. In der Altersklasse E9 schicken wir Jannis Gern als Drittplatzierten und Ben Sören Baumann als Vierten ebenfalls zum Regiofinale nach Laichingen. Matteo Weckenmann erturnte sich in seinem Fünfkampf bei den 10-Jährigen souverän den Gaumeistertitel, Benedikt Schönberger und Luca Böning verpassten dagegen als Siebter und Achter leider knapp den Einzug ins Regionalfinale. Als einsamer Starter in der C-Jugend bis 12 Jahre erreichte Noah Schmidt im Sechskampf entspannt den Gaumeistertitel, Sebastian Scherer und Colin Hoch qualifizierten sich eine Altersklasse höher als Dritt- und Viertplatzierter ebenfalls.

Ein langer, aber erfolgreicher Wettkampftag in Ebingen machte Lust auf mehr und zeigte auf beeindruckende Weise, dass Turnsport beim SV Dotternhausen sehr beliebt und genauso früchtetragend ist. Das Einzugsgebiet unserer Jugendturnerinnen und Turner geht weit über Dotternhausen hinaus, so kommen Kinder aus Dormettingen, Frommern, Weilstetten und Balingen bis zu zweimal wöchentlich ins Training und bilden zumindest bei den Jungen ein tolles Nachwuchsteam für unsere Liga-Mannschaft.

Mit den Jungenmannschaften stehen wir bereits in den Startlöchern für den Gaumehrkampf in Hechingen, bei dem 3 Turndisziplinen mit 3 Disziplinen der Leichtathletik kombiniert werden. Wir sind gespannt auf die Übungen und Darbietungen im Stadion und freuen uns auf die weiteren Finalwettkämpfe mit euch.

Macht weiter so, Eure Trainerinnen und Trainer der Turnabteilung beim SV Dotternhausen.

 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hauptsächlich von Timo und Sibylle Schatz erstellt. 

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2023

Heute 40

Gestern 161

Diese Woche 40

Diesen Monat 1558

Insgesamt 133665