Ligastart 2020

Niederlage zum Auftakt für die Turner des SV Dotternhausen – fünf Gerätesiege gingen an den TSV Geislingen

Kreisliga Süd: SV Dotternhausen 246,90 Pkt. (2 Gerätepunkte) : TSV Geislingen 258,95 Pkt. (10 Gerätepunkte) 

Am vergangenen Sonntag, 01.03.2020, starteten die SVDler in die Ligasaison 2020. Gegner beim ersten von drei Heimwettkämpfen in dieser Runde war der TSV Geislingen. Einen Sieg konnten die Grün Weißen vor vollbesetzter Sporthalle leider nicht verbuchen, sie mussten sich dem TSV mit 246,90 Pkt. : 258,95 Pkt. geschlagen geben. Außerdem konnte sich das Dotternhausener Team nur einen von insgesamt sechs möglichen Gerätesiegen sichern, sodass am Ende nur zwei Gerätepunkte zu Buche standen.

Die Geislinger Turner hatten sich nach langen Jahren in der Verbands- und anschließend Landesliga neu formiert und beschlossen, dieses Jahr wieder in der Kreisliga zu starten. So besteht das Team also nicht nur aus jungen Turnern, sondern auch aus erfahrenen Landesliga-Routiniers, die es den SVDlern nicht gerade leicht machten.
Das SVD-Team um Trainer Manuel Thomas kann in diesem Jahr in derselben Besetzung an die Geräte gehen, wie bereits im letzten Jahr, als die Jungs die Meisterschaft für sich entschieden: Fabio Merz, Florian Goiser, Florian Pöltl, Maximilian Beck, Jakob Steimle, Josua Netzer, Lars und Chris Schatz. 

Der Wettkampf startete am Boden, wo beide Mannschaften auf hohem Niveau turnten. Am Ende stellte Lukas Heicks vom TSV Geislingen mit 12,90 Pkt. die Tagesbestnote, dicht gefolgt von Chris Schatz mit 12,20 Pkt. (Gerätesieg für die Geislinger). Punktetechnisch zählt der Boden zu den besten Dotternhausenern Geräten, doch es sei noch etwas mehr Potential drin, so Coach Thomas. Im Verlauf der Ligasaison sollen die Übungen mit schwereren Übungsteilen noch weiter aufgestockt werden.

Der zweite Gerätesieg am Pauschenpferd ging mit 42,90 Pkt. : 39,70 Pkt. und 2 : 0 Gerätepunkte ebenfalls an den TSV.

Beim dritten Gerät, den Ringen, schien sich das Blatt dann zu wenden. Mit sauberen Übungen konnten sich die SVDler ihren ersten Gerätesieg sichern (44,95 Pkt. : 40,85 Pkt.). Hierzu trugen Josua Netzer mit 11,50 Pkt. gefolgt von Maximilian Beck 11,30 Pkt.) und Chris Schatz (11,25 Pkt.) erheblich bei. Die Ringe seien laut Coach Thomas das Paradegerät der Dotternhausener.

Auch an den drei letzten Geräten, dem Sprung (39,55 Pkt. : 41,50 Pkt.), Barren (43,25 Pkt. : 44,80 Pkt.) und dem Königsgerät Reck (35,55 Pkt. : 40,90 Pkt.) mussten die Grün Weißen den Turnern aus Geislingen den Vortritt lassen.

Als bester Sechskämpfer kristallisierte sich am Ende des Wettkampfes Lukas Heicks (TSV Geislingen, 67,05 Pkt.), vor Lokalmatador der Grün Weißen Chris Schatz (65,45 Pkt.), heraus.

In allem war dies ein schöner und fairer Wettkampf, so Mannschaftsführer der Geislinger, Martin Bär. Beide Manschaften zeigten schöne Übungen. Der SV Dotternhausen gilt als Mitfavorit in der Kreisliga und wird auch vorne mit dabei sein, wenn es um die weiteren Wettkämpfe der Ligarunde geht, so Geislingens Coach.

Auch Trainer Manuel Thomas zeigt sich trotz Niederlage zufrieden: "Insgesamt war es ein Kreisliga Wettkampf auf sehr hohem Niveau. Wenn wir diese Leistungen in den nächsten Wettkämpfen weiter abrufen können, dann sehe ich gute Erfolgschancen.".



 

 

 

Turnen aus 2018

  • All
  • Strukturwandel
  • Wettkampf
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hautpsächlich von Timo und Rolf Schatz erstellt. Neu ab 2019 ist Leah Wochner.

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2020

Heute 47

Gestern 38

Diese Woche 255

Diesen Monat 255

Insgesamt 44695