SVD unterliegt TG Biberach II

Knappe Niederlage zum Ligaauftakt für die Turner des SVD – drei Gerätesiege gingen jedoch an Grün-Weiß




Am vergangenen Samstag, 09.02.2019 hieß es für das Turnteam Dotternhausen Ligaauftakt in der Kreisliga Süd. Die Dotternhausener machten sich auf den Weg in die Wilhelm-Leger-Halle in Biberach, um hier gegen die TG Biberach II anzutreten. Die SVDler mussten hier leider ihre erste Niederlage in Kauf nehmen, die mit nur 1,75 Punkten denkbar knapp war. Am Ende des Wettkampftages stand die TG Biberach II mit 238,90 Pkt., zu 237,15 Pkt. des SVD, als Sieger fest. Beide Mannschaften konnten durch je drei Gerätesiege jeweils sechs Tabellenpunkte einheimsen.

Die Grün-Weißen zeigten sehr gute Leistungen und punkteten mit souveränen Übungen, sodass sie der TG Biberach, letztjähriger Vizemeister in der Kreisliga Süd, letztendlich dicht auf den Fersen lagen.
Haupttrainer, Coach und Motivator Manuel Thomas ging als ehemaliger Verbandsligaturner der TG Schömberg, mit der jungen, schlagkräftigen Mannschaft an die Geräte. Er bereitete das junge Team in den letzten Wochen tatkräftig auf diese Auftaktveranstaltung in der Kreisliga Süd vor. So konnte seine Mannschaft, bestehend aus Fabio Merz, Florian Goiser, Florian Pöltl, Maximilian Beck, Josua Netzer, Lars und Chris Schatz und Coach Thomas selbst, gleich drei Gerätesiege an den Ringen (42,45 Pkt. : 41,60 Pkt.), am Barren (44,35 Pkt. : 43,30 Pkt.), sowie am Königsgerät dem Reck (33,10 Pkt. : 31,40 Pkt.) für sich entscheiden. Das Team musste leider auf Jakob Steimle verzichten, der krankheitsbedingt nicht antreten konnte.
Thomas Meaney der TG Biberach war mit 62,40 Pkt. der beste Sechskämpfer des Tages. SVDler Chris Schatz lag mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 2, er erturnte sich 61,40 Pkt. Als Drittplatzierter folgte sein Teamkollege Fabio Merz mit 51,95 Pkt. Trotz der sehr starken Übungen von Chris Schatz und Manuel Thomas, der an fünf Geräte an den Start ging, reichte es letzten Endes trotzdem nicht zum Gesamtsieg.

Am Boden turnten beide Mannschaften auf sehr hohem Niveau. Josua Netzer des SVD konnte hier mit 11,70 Pkt. die Tagesbestnote erzielen. Fabio Merz (10,35 Pkt.) und Maximilian Beck (10,25 Pkt.) steuerten ebenfalls zwei Zehner Wertungen zur Gesamtpunktzahl bei. Chris Schatz musste beim Salto vorwärts leider einen Sturz in Kauf nehmen, sodass er mit nur 10,45 Pkt. von der Bodenfläche ging und der SVD so an diesem Gerät nicht siegen konnte.
Am zweiten Gerät, dem Pauschenpferd, mussten sich die Dotternhausener Turner den Rißstättern nochmals geschlagen geben. Mit 37,25 Pkt. : 32,95 Pkt. war hier für den SVD kein Land in Sicht. Die deutliche Niederlage am Zittergerät Seitpferd zeigt noch viel Potential nach oben, so Cheftrainer Manuel Thomas. Die Fehler können noch ausgemerzt werden, ist sich Thomas sicher, der mit 11,35 Pkt. an diesem Gerät die Tageshöchstwertung erzielte.
Am dritten Gerät, den Ringen, schien sich das Blatt nun endlich zu wenden. Mit 42,45 Pkt. : 41,60 Pkt. verbuchten die Dotternhausener Turner ihren ersten Gerätesieg. Bei sehr guter Mannschaftsleistung gewannen sie dieses Gerät souverän und konnten den Abstand zur TG Biberach II verkürzen.
Am Sprung zeigten die Jungs von Manuel Thomas durchweg saubere Überschläge, Chris Schatz konnte sich mit 10,65 Pkt. sogar die Tageshöchstwertung sichern. Letztendlich musste sich das Team dann mit einem Ergebnis von 41,95 Pkt. : 41,90 Pkt. für die TG Biberach II, zufrieden geben. Mit 0,05 Pkt. Rückstand eine denkbar knappe Niederlage an diesem Gerät.
Bärenstarke Übungen von den vier SVDlern Manuel Thomas (11,70 Pkt.), Chris Schatz (11,70 Pkt.), Fabio Merz (10,65 Pkt.) und Maximilian Beck (10,30 Pkt.) legten anschließend am Barren den Grundstein für einen weiteren Gerätesieg des SVD mit 44,35 Pkt. : 43,30 Pkt..
Vor dem letzten Gerät, dem Königsgerät Reck, war die Spannung in beiden Lagern deutlich zu spüren. Die Grün-Weißen war sich hier durchaus bewusst, dass mit sauberen Übungen der Gesamtsieg noch möglich sein kann.
Unvorhersehbare Absteiger von Florian Goiser und Fabio Merz ließen den Traum dann doch platzen. Manuel Thomas und Chris Schatz konnten die zwei Absteiger mit sehr sauber geturnten Übungen wieder wettmachen, sodass am Ende mit 33,10 Pkt. : 31,40 Pkt. ein weiterer Gerätesieg für den SVD zu Buche stand.

Manuel Thomas zog ein positives Fazit: Die TG Biberach II hat knapp und verdient gewonnen, unsere Mannschaft überzeugte jedoch mit einem starken Wettkampf in ihrer ersten Ligarunde. "Es war für uns alle ein tolles Erlebnis - wir werden der nächsten Begegnung, gegen die WKG Donau Alb II am 10.März, mit viel Zuversicht entgegentreten", resümiert Thomas nach dem ersten von vier Wettkampftagen.

Die Jungs freuen sich über lautstarke Unterstützung bei ihrem zweiten Wettkampf am Sonntag, 10.03.2019 auswärts bei der WKG Donau Alb II. Wettkampfbeginn ist um 15 Uhr.


 

 

 

 

 

 

Turnen aus 2018

  • All
  • Strukturwandel
  • Wettkampf
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

About us

Das SVD Homepage Team besteht aus Gerd Schatz, Timo Ringwald, Elvir Mustavic und das Bildmaterial wurde hautpsächlich von Timo und Rolf Schatz erstellt. Neu ab 2019 ist Leah Wochner.

Adresse

SVD Dotternhausen
72359 Dotternhausen

 info@svdotternhausen.de

Viel Spaß auf der Homepage

Besucherzähler 2019

Heute 33

Gestern 44

Diese Woche 366

Diesen Monat 1068

Insgesamt 13875